Ich bin Jana.

Die Person hinter dem Schmuck.

Geht es Ihnen auch so, dass Sie auf einer Internetseite die Kategorie „About“ oder „Über mich“ immer zuerst anklicken? Ich mache das jedenfalls so, weil
ich es spannend finde, wer sich hinter der Seite verbirgt.

Dass ich Goldschmiedin bin, wissen Sie ja bereits. Die Leidenschaft für Kunst und Design begleitet mich bereits seit sehr vielen Jahren. Und Schmuck zu entwerfen und anzufertigen, war schon immer mein großer Herzenswunsch. Allerdings waren zunächst einige Umwege über andere Berufszweige nötig, bis ich mir diesen Traum endlich erfüllt habe.

Heute ist das Goldschmieden aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. 2013 habe ich mein eigenes Label gegründet. Seitdem fertige ich unter dem Namen „Jana Weikard Goldschmiedin“ meine eigenen kleinen Schönheiten, meine Alltagsaufhübscher, Wegbegleiter und Hingucker.

Ich liebe es, für mich selbst zu arbeiten und mich dabei ganz frei entfalten zu können. Am Werktisch zu sitzen, macht mich jedes Mal aufs Neue glücklich. Es füllt mich aus, es erdet mich und lässt mich wachsen.

Mit meinem Schmuck kann ich meine Gefühle, meine Träume und meine Kreativität ausleben. Er ist meine Sprache, mit ihm verleihe ich meiner Welt eine Form. Und das Beste daran: Ich erschaffe Dinge mit meinen Händen, die anderen Menschen eine Freude bereiten, die sie zum Strahlen bringen. Ja, es ist wohl genau dieses Strahlen in den Augen meiner Kunden, das meinen Beruf für mich zu etwas ganz Außergewöhnlichem macht. Es ist die schönste Belohnung für meine Arbeit.

Und auch, wenn es kitschig klingt: Ich bin sehr froh, dass ich mein Leben nochmal auf den Kopf gestellt und den beruflichen Neuanfang gewagt habe. Ich glaube daran (heute noch viel mehr als früher), dass das Leben eine Reise ist und man für bestimmte Dinge erst wachsen und reifen muss. Und dass es sich lohnt, mutig zu sein und dem eigenen Bauchgefühl zu vertrauen.



10 (+) Dinge über mich:

  • Ich liebe Blumen! Blumen und Blüten. In allen Farben und Formen...
  • Ich mag gute Bücher, Gitarrenmusik und raue Stimmen und Filme weit weg vom Mainstream.
  • Ich mag den Frühling und den SOMMER, nichts geht über den Sommer als Jahreszeit,...
  • ... denn lange, warme Tage, Natur in voller Blüte und laue Sternschnuppen-Nächte...
  • ... sind viiiel besser als rote Nasen, kalte Füße und Bettsocken.
  • Und das finde ich trotz meines Faibles für lange, kuschelige Wollstrickjacken und dicke Schals.
  • Ich mag St. Peter Ording, aber auch die Ostsee. Das Meer zu riechen, bevor man es sieht - herrlich!
  • Ich habe eine Schwäche für Schokolade und liebe den Geruch von frischem Kaffee und Minztee.
  • Ich mag Zuverlässigkeit, gute Gespräche, gemeinsames Lachen und aufmerksames Zuhören.
  • Ich fühle mich wohl, wenn ich von Menschen umgeben bin, die mich inspirieren.
  • Konfetti finde ich toll. Floh- und Wochenmärkte, kleine Cafés,...
  • ... hübschen Schnick-Schnack, Lachfalten,...
  • ... und vieles, vieles mehr!

Ach ja, und Blumen, die mag ich ganz besonders ;-)

Am meisten Gänseblümchen und Lavendel. Und rosaduftende Magnolienblüten im Frühling.
Ob ich mich wohl jemals daran satt sehen kann?

Border